Umrechnung von Kilometer pro Stunde (km/h) nach Meilen pro Stunde (mph)

Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Garantie oder Haftung für etwaige Fehler übernehmen.

Definition von Geschwindigkeit (Quelle Wikipedia )

Die Geschwindigkeit ist ein Grundbegriff der klassischen Mechanik. Sie ist gekennzeichnet durch die Richtung einer Bewegung und den Betrag und damit eine vektorielle Größe. Der Betrag gibt an, welche Wegstrecke ein Punkt eines Körpers innerhalb einer bestimmten Zeitspanne zurücklegt. Zahlenangaben beziehen sich auf den Betrag der vektoriellen Größe, dieser wird z. B. am Tachometer eines Autos angezeigt. Die international verwendete Einheit für die Geschwindigkeit ist Meter pro Sekunde (m/s), gebräuchlich sind auch Kilometer pro Stunde (km/h) und – vor allem in der See- und Luftfahrt – Knoten (kn).

Die höchste mögliche Geschwindigkeit für Bewegung und Informationsübertragung ist die Lichtgeschwindigkeit c.

Verallgemeinert bezeichnet der Begriff Geschwindigkeit die Änderung einer physikalischen Größe über die Zeit.

Etymologie

Geschwind (Adjektiv von Geschwindigkeit) ’schnell‘, mittelhochdeutsch geswinde ’schnell, vorschnell, ungestüm, kühn‘, mittelniederdeutsch geswint, geswine ’stark‘ (verstärkte Bedeutung durch das Präfix ge-), mittelhochdeutsch swinde, swint ‚gewaltig, stark, heftig, gewandt, schnell, böse, gefährlich‘. Althochdeutsches Vorkommen wird durch Namen wie Amalswind, Swindbert, Swinda erwiesen.

Weiterlesen